Nachhaltigkeit & Verantwortung

Modulare Systemstände sind die optimale Grundlage für einen nachhaltigen Messebau. Wir verstehen darunter langlebiges Material, konzipiert für den vielfachen Wiedereinsatz, kombiniert mit kurzen Transportwegen in und aus regionalen oder auf dem Messegelände befindlichen Lagern, regionalen Strukturen und sozialer Verantwortung.

Deswegen bieten wir Ihnen unsere, auf Ihre Wünsche hin individualisierbaren Systempakete auf Mietbasis an.
Das wiedereinsetzbare Material wird überwiegend auf dem Frankfurter Messegelände gelagert, sodass kurze Transportwege entstehen. Durch unseren Sitz auf dem Frankfurter Messegelände sind unsere Mitarbeiter*innen dauerhaft vor Ort. Das ermöglicht uns einen ressourcenschonenden Auf- und Abbau.

Gleichzeitig bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit Ihren individuellen Messestand so zu konzipieren, dass dieser für eine mehrjährige Nutzungsdauer geeignet ist und bei uns gelagert werden kann.

Sollte ein Wiedereinsatz von Materialien nicht (mehr) möglich sein, setzen wir auf gut recyclebare Basisstoffe, die über unser Wertstoffmanagement optimal weiterverwertet werden können.

Weitere Informationen zu den konkreten Handlungsfeldern finden Sie hier.

Hinweisgebersystem der Messe Frankfurt
Haben Sie Informationen über mögliche oder tatsächliche Verstöße gegen den Umweltschutz oder die Menschenrechte (wie z.B. Diskriminierung, die Missachtung von Koalitionsfreiheit oder eines angemessenen Arbeitsschutzes sowie unfaire Entlohnung), so nehmen wir diese gerne entgegen.

Sie erreichen die Mitarbeiter des Compliance Managements der Messe Frankfurt wie folgt:
Messe Frankfurt GmbH
z.Hd. HS 33 Compliance Management / vertraulich
Ludwig-Erhard- Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 - 75 75 60 60
E-Mail: compliance@messefrankfurt.com

Wenn Sie uns einen Hinweis geben möchten, können Sie dies namentlich oder auch anonym tun. Wir möchten Sie jedoch ermutigen, die offene Kommunikation mit uns zu suchen. Geben Sie uns die Möglichkeit für Rückfragen, um Ihrem Hinweis nachgehen und aufklären zu können.
Alle in die Bearbeitung eines Hinweises und in die damit verbundenen Aufklärung des Sachverhalts eingebundenen Personen sind dazu verpflichtet, die Identität des Hinweisgeber/-in und der Personen, die Gegenstand einer Meldung sind, vertraulich zu behandeln.
Wer in gutem Glauben auf mögliche oder tatsächliche Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften hinweist, wird ausdrücklich durch die Messe Frankfurt geschützt. Niemand soll aufgrund seines Hinweises in irgendeiner Weise benachteiligt werden. Dies gilt auch für Personen, die Sie bei Ihrer Meldung oder Offenlegung unterstützen.

Weitere Informationen zur wirtschaftlichen Verantwortung finden Sie hier.

m
m